05.
Jun
2017

22
min

Der dritte Tag

"Der dritte Tag" ist eine Kurzgeschichte von Jaroslaw Schipow.

Das kleine Institut nahm das ganze Erdgeschoss eines alten Hauses am Moskauer Arbat ein. Eigentlich war dieses Institut schon längst nur noch die Filiale eines anderen, weit solideren Instituts, aber vermutlich hat es sich durch seine territoriale Autonomie die ureigene Struktur und sogar das Türschild mit seiner ellenlangen Bezeichnung bewahren können.

Jemand, der zum ersten Mal hierher geriet – sagen wir, ein neuer Kurier aus dem Min...

Weiterlesen...

06.
Apr
2017

1
min

Die Einsiedelei im Wald und andere Erzählungen

Die Erzählungen und Kurzgeschichten von Jaroslaw Schipow bieten dem Leser einmalige Einblicke in das ländliche Dasein im Norden Russlands, berichten ohne Ausschmückung und Übertreibung vom oft komplizierten Alltag einfacher russischer Menschen, die sich vor großen Schwierigkeiten, Chancen und Herausforderungen sehen und sich nach dem Auseinanderbrechen der Sowjetunion – bewusst oder unbewusst – auf Sinnsuche in einer für sie neuen Welt begeben.

Weiterlesen...

10.
Mär
2017

12
min

Unternehmer

"Unternehmer" ist eine Kurzgeschichte von Alexij Lisnjak, eines russischen Priesters und Schriftstellers.

Jemand, der sparsam und häuslich ist, wird auf dem Dorf hoch geschätzt, und ein solcher wird deshalb unbedingt immer mit Namen und Vatersnamen angesprochen. Mit welchen Bezeichnungen man solche Mannsbilder aber hinter ihrem Rücken bedenkt, das hängt dann schon direkt vom literarischen Talent der Leute ab.

Iwan Sergejewitsch nannte man hinter seinem Rücken einen Knauser. Von Angesicht zu Angesich...

Weiterlesen...

06.
Feb
2017

7
min

Sklavenhalter

"Sklavenhalter" ist eine Kurzgeschichte von Alexander Djatschenko, eines russischen Priesters und Schriftstellers.

Der Batjuschka las für den Mullah die Bergpredigt aus dem Matthäusevangelium. Dem Mullah gefiel das alles sehr.

„Wieso bist du denn dann kein orthodoxer Christ?“, wunderte sich der Batjuschka.

„Nun, wenn ich, abgesehen von diesen Worten, auch noch dein Leben sehen könnte, das diesen Worten entspricht, dann würde ich auch orthodoxer Christ werden“, antwortete der Mullah.

Ihr wundert...

Weiterlesen...

12.
Dez
2016

3
min

Eine Begebenheit in Paris

"Eine Begebenheit in Paris" ist eine Kurzgeschichte von Alexander Djatschenko, eines russischen Priesters und Schriftstellers.

Neulich war ich am Sitz des Metropoliten. Ich stand dort im Flur, sprach mit den Vätern, und da kam mir ein bekannter Batjuschka entgegen. Sooft ich ihn sah, hatte er immer ein freudiges Lächeln aufgesetzt. Er war früher Offizier beim Speznas und ist später Priester geworden. Um sich herum scharte er junge Leute, so vierzig Mann, Jungen und Mädels, mit denen er Sport trieb....

Weiterlesen...

1 2 3 4 5 6