31.
Jul
2019

6
min

Werbung für die Orthodoxie für Intellektuelle

Rezension des «Zeitgenössischen Paterikon»; Autor: Hermanarich (gekürzt)

Über Paterika - «Väterbücher» - im Allgemeinen

Das, was man als «Väterbücher» zu bezeichnen pflegt, ist kein so simples Genre, wie es einem anfangs scheinen mag. Schon in den Frühzeiten des Christentums war klar, dass dieses Genre einen gewissen Anteil an Giftigkeit enthält. Die Geschichte mit dem Löwen, denke ich, kennen alle. Hier ein Zitat von A.F. Gafrilow, bei dem ich zuerst von dieser Geschichte erfuhr:

«Ich kann mic...

Weiterlesen...

17.
Okt
2018

1
min

Vorstellung der Übersetzung des "Zeitgenössischen Paterikon" auf der Frankfurter Buchmesse

Maja Kutscherskaja hat die Übersetzung ihres Werks am 11. Oktober 2018 auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. "Das zeitgenössische Paterikon - Lektüre für von Mutlosigkeit Befallene" ist in deutscher Sprache bei Edition Hagia Sophia erschienen.

In Russland erschien das Werk von Maja Kutscherskaja, der akademischen Leiterin an der Master-Studiengangs "Creative Writing", erstmals im Jahr 2004. Die deutsche Übersetzung stammt von Roman Bannack. Roman Bannack gab bei der Buchvorstellung zu, dass er das We...

Weiterlesen...

20.
Sep
2018

7
min

Das zeitgenössische Paterikon

Um über die Kirche zu schreiben, braucht es Mut. Um auch noch interessant über die Kirche zu schreiben, ohne, dass man dabei salbadern oder Gift und Galle speiend daherkommt, braucht es überdies noch Intelligenz, einen feinen Sinn für Ironie und ein Gefühl für das richtige Maß.

Maja Kutscherskaja ist das gelungen. Ihre Geschichten über Batjuschkas und Matuschkas, über Gläubige, Narren in Christo, über Mönche und Nonnen sind sehr verschieden - mal sind sie ironisch, mal erbaulich, mal lustig oder traurig,...

Weiterlesen...

10.
Sep
2018

1
min

Maja Kutscherskaja

Maja Alexandrowna Kutscherskaja (geb. am 2. Mai 1970 in Moskau) ist eine russische Schriftstellerin, Literaturwissenschaftlerin und Kritikerin. Sie promovierte im Jahre 1997 an der Moskauer Staatlichen Lomonossow-Universität in Philologie und machte 1999 ihren PhD an der University of California (UCLA). Sie ist als Professorin an der philologischen Fakultät der National Research University "Higher School of Economics" tätig. Sie wurde 2006 mit dem Bunin-Preis und 2013 mit dem „Studenten-Booker“ ausgezeich...

Weiterlesen...